• Blog

Während andere Branchen wie beispielsweise die Automobilindustrie oder die Gastronomie aktuell stark unter den Auswirkungen der Corona-Krise leiden, schießt die Nachfrage in der Healthcare-Logistik durch die Decke. Auch Prognosen der OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) besagen, dass die Medizin- und Gesundheitsbranche in den nächsten Jahren ein Wachstumsmarkt bleiben wird.

Weiterlesen

  • Blog

Ob durch die Luft, zur See oder über die Straße – der Transport von Gütern gehört zu den größten Kostenfaktoren für ein Unternehmen. Denn es fallen nicht nur Fracht-, Treibstoff- und Verpackungskosten an. Mindestens genauso schwer ins Gewicht fallen Aufwendungen für das Personal sowie für Lagerkapazitäten und Transportmittel. Die Margen sind dadurch oft nur sehr gering.

Weiterlesen

  • Blog

Aufgrund der wirtschaftlichen Auswirkungen, die die Corona-Krise mit sich bringt, sehen sich zahlreiche Unternehmen gezwungen, an allen Enden Kosten einzusparen. Einstellungsstopps und Kurzarbeit führen intern zu Personalengpässen. An die Beauftragung eines externen Dienstleisters ist im Moment nicht zu denken.

Weiterlesen

  • Blog

Die Logistik und mit ihr das Supply Chain Management stehen angesichts des schnellen technischen und gesellschaftlichen Fortschritts vor großen Umbrüchen. Globale Trends wie Automatisierung, Digitalisierung oder die Umweltbewegung eröffnen der Branche neue Möglichkeiten und setzen sie zugleich unter Druck. Auch die Corona-Krise, die die internationalen Lieferketten kräftig durcheinandergewirbelt hat, dürfte sich langfristig als Katalysator für die Veränderungen erweisen. Mit welchen Trends und Entwicklungen müssen Logistikunternehmen und das produzierende Gewerbe in den nächsten Jahren rechnen?

Weiterlesen

  • Blog

Lagerflächen sind teuer und benötigen vor allem Platz, der anderweitig genutzt werden könnte. Auch Waren, die unnötig lange aufbewahrt werden, binden Kapital und belegen Stauraum. Deshalb sind Produktionsbetriebe und Logistikunternehmen gut beraten, ihre Läger so groß wie nötig und so klein wie möglich zu halten.

Weiterlesen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen