Optimierungspotenziale innerhalb der Krankenhauslogistik

Verteuerte Versicherungen, Fachkräftemangel, das Fallpauschalen-System – Krankenhäuser stehen heutzutage vor einigen Herausforderungen. Der Krankenhaus Rating Report 2020 zeigt, dass 40% aller Krankenhäuser in Deutschland nicht mehr in der Lage sind, zu investieren. Die Folgen: Druck auf mehr Wirtschaftlichkeit sowie das Risiko einer Insolvenz. Mit den richtigen Maßnahmen lassen sich jedoch auch ohne monetäre Investitionen im Krankenhausumfeld die Erlöse steigern:

  1. Prozessoptimierung: Wer seine Prozesse unter die Lupe nimmt, Verschwendungen identifiziert und eliminiert, kann von Zeitersparnis profitieren und mehr Zeit für Kernkompetenzen schaffen.
  2. Ressourcenoptimierung: Durch effiziente Raum- und Flächennutzung können Ressourcen wie beispielsweise Betten effektiver genutzt werden.

Mit unserem Logistik-Check-Up, der abseits von der Healthcare-Branche vor allem in produzierenden Unternehmen und bei Unternehmen aus dem Handel Anwendung findet, stellen wir Ihre Prozesse auf den Prüfstand.

Jetzt anfragen

Überprüfen Sie Ihre Prozesse auf Herz und Nieren.

Warum der Chaindson Logistik Check-Up?

Chaindson entwickelt mit dem Logistik Check-Up (LCU) maßgeschneiderte Strategien und Handlungsempfehlungen, um die Qualität und Kosten für im logistischen Prozess zu optimieren. Krankenhäuser, Kliniken und Home-Care-Unternehmen können somit die nötige Expertise erhalten, um sich den Herausforderungen innerhalb der Healthcare-Logistik stellen zu können. Der LCU besteht aus zwei symbiotisch arbeitenden Elementen – der Aufnahme und Analyse aller relevanten Daten sowie der Vor-Ort-Begehung. Beide dienen der ganzheitlichen Planung und Optimierung der Healthcare-Logistik durch professionelles Projektmanagement vom erfahrenden Chaindson-Beraterteam. Wir prüfen sämtliche logistische Prozesse bis ins Detail und identifizieren so Verbesserungs- und Kosteneinsparpotenziale. Über einen standardisierten Prozess stellen wir darüber hinaus Sollbruchstellen fest, auf die dann präventiv reagiert werden kann. Der LCU nimmt in der Regel nicht mehr als fünf Tage Zeit in Anspruch und ist gleichermaßen geeignet für kleine, mittelständische oder große Unternehmen mit eigener Lagerhaltung oder Produktion.

Wie läuft der LCU ab?

Zu Beginn des Logistik Check-Ups werden mittels eines umfangreichen Fragebogens verschiedene Informationen zu Ihrem Unternehmen ermittelt. Mithilfe der so gewonnen Datenbasis erfolgt eine umfangreiche Analyse betreffend des Bestellwesens, des Warenein- und ausgangs sowie der Lagerhaltung. Hinzu kommt die Abfrage allgemeiner Stichdaten. Parallel zur Datenaufnahme erhalten Sie telefonische Unterstützung von qualifizierten Chaindson-Mitarbeitern, die den Fragebogen Stück für Stück mit Ihnen zusammen durchgehen und erläutern. Auf die Auswertung der Daten folgt die Vor-Ort Begehung durch unsere Berater. Dabei werden Lagerstruktur und -technik, logistische Prozesse wie der Ablauf des Warenein- und ausgangs und die Kommissionierung in Augenschein genommen. Außerdem werfen wir einen Blick auf Anordnung, Sicherheit und Personal in Ihrem Lager. Bei Bedarf nehmen wir auch Ihre Rechnungen, Lieferscheine und sonstigen Dokumente unter die Lupe. Im Anschluss an den Logistik Check-Up erhalten Sie einen detaillierten High-Level-Bewertungsbericht. Dieser beinhaltet ein maßgeschneidertes Konzept mit priorisierten Handlungsempfehlungen. Unsere Leistungen enden jedoch nicht mit der Konzepterstellung. Als Mitglied der Unternehmensgruppe Elsen stellen wir zur erfolgreichen Umsetzung des erarbeiteten Konzepts gerne den Kontakt zu unserem leistungsstarken Logistikdienstleister her.

Was bewirkt der Logistik Check-Up?

Durch das Zusammenspiel mit Chaindson bekommen Sie nicht nur ein Gefühl für die logistischen Prozesse in Ihrem Unternehmen, auch die Versorgungsstrukturen werden deutlich verbessert. Sie können sich somit wieder voll auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren. Alle Prozesse und Strategien sind zudem auf Wachstum ausgerichtet. Die Umsetzung der auf Basis des Logistik Check-Ups entwickelten Handlungsempfehlungen bringt folgende Vorteile mit sich:

  • stetige Umsatz- und Volumensteigerungen
  • verringerte Personal- und Logistikkosten
  • sinkende Deckungsbeiträge
  • gesteigerte Produktivität der Mitarbeiter
  • sicherere Nutzung von Flurförderzeugen und anderen unterstützenden Hilfsmittel
  • erhöhte Warenverfügbarkeit und gleichzeitige Bestandsoptimierung
  • schnellere Lieferung der Lagerware
  • Abstimmung und Automation der Prozesse
  • Einsparung von Lagerfläche

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen