Die Logistikbranche lockt 2018 wieder mit einer Vielzahl an spannenden Veranstaltungen. (Foto: Pixabay)Das neue Jahr ist erst wenige Wochen alt. Weil Vorfreude aber bekanntlich die schönste Freude ist, geben wir Ihnen jetzt schon einen Überblick, welche Veranstaltungen Logistik-Interessierte in diesem Jahr nicht verpassen dürfen. Hier erfahren Sie, welche Termine Sie sich rot im Kalender markieren sollten, damit Sie stets über innovative Lösungen in der Logistik sowie neueste Entwicklungen und Trends aus der Branche informiert sind.

20. bis 21. Februar: Trans-Log-Intermodal in Kalkar

Schon in wenigen Wochen findet die Trans-Log-Intermodal statt, die Fachmesse für intermodalen Transport und Logistik, IT-Lösungen und zugehörige Dienste sowie Produkte auf dem Gebiet des Supply Chain Management. Hier zeigen nationale und regionale Aussteller einerseits, wie sich der Transport über Straßen, Wasserwege, Schienen und in der Luft verändert. Andererseits gibt es Einblicke in neue Entwicklungen aus den Bereichen Logistik, innerbetrieblicher Transport und Fulfillment. Die Messeparty „Hub in the Pub“ am ersten Abend bietet darüber hinaus die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre zu netzwerken.

13. bis 15. März: LogiMAT in Stuttgart

Von der Beschaffung über die Produktion bis zur Auslieferung: Die LogiMAT, die internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement, bietet einen kompletten Marktüberblick und kompetente Wissensvermittlung. Auf der größten jährlich stattfindenden Intralogistikmesse in Europa treffen internationale Aussteller auf Entscheider aus Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Im Fokus stehen innovative Technologien für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement.

23. bis 27. April: CeMAT 2018 in Hannover

Wie verändert die Digitalisierung die Supply Chain? Wie können die Warenflüsse noch intelligenter gesteuert werden? Diese und weitere Fragen stehen im Fokus der Intralogistik-Messe CeMAT. Erstmals findet sie in diesem Jahr parallel zur HANNOVER MESSE statt und verknüpft so Industrie 4.0 und Logistik 4.0. Schwerpunkte liegen auf den Bereichen Kosten und Effizienz, Prozessoptimierung, Robotik und Automation, IT und Technologie, Data Interchange und dem gesamten Bereich der mobilen Anwendungen. 

25. bis 26. September: EXCHAiNGE in Frankfurt am Main

Praxisnah neue Trends mit den Kernfunktionen der Supply Chain zu verbinden, ist Ziel der „EXCHAiNGE – The Supply Chainers‘ Conference“ in Frankfurt. Auf der internationalen Fachkonferenz diskutieren Top-Entscheider aus Supply Chain Management, Finanzen, Logistik und Einkauf über aktuelle Herausforderungen und erfolgreiche Handlungsstrategien in der Supply Chain. Spannend wird auch die Verleihung des „Supply Chain Management Awards“, die Teil der Messe ist.